Vereinsregister:

 

Amtsgericht DU Nr. 4303                               

Finanzamt DU-West

Steuer-Nr.: 134/5742/0562

 

 

 

Bankverbindung:

Gemeinnütziger  Stadtteilförderverein Homberg e.V.

Stadtsparkasse Homberg

Konto-Nr.: 0 200 075 687

BLZ: 350 500 00

 

 

 

Bei Spenden von Privatpersonen an gemeinnützige Organisationen ist der steuermindernde Effekt abhängig vom persönlichen Steuersatz. Die Gemeinnützigkeit des Vereins, der Stiftung oder der gemeinnützigen GmbH muss durch eine vorläufige Bescheinigung über die Gemeinnützigkeit oder einen Freistellungsbescheid des Finanzamts anerkannt worden sein, das für die spendenempfangende Organisation zuständig ist.

Spenden für steuerbegünstigte Zwecke werden bis zur Höhe von 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte (GdE) als Sonderausgaben anerkannt; alternativ kann der Höchstbetrag auch mit 0,4 % der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter berechnet werden.[4] Bei der Einkommensteuererklärung müssen die Zuwendungsbestätigungen (umgangssprachlich als Spendenquittung bezeichnet) vorgelegt werden.

Initiative für Begegnung und Hilfe im Stadtteil

Ehrenstr. 14

47198 Duisburg

 

1. Vorsitzende  : Stefanie Kreitz

2. Vorsitzender : Alfred Roch

 

email: info@konfliktmanagement-duisburg.de

Projekt " GYPSIE - KRAUT " 2013

Der Gemeinnützige Stadtteilförderverein Homberg e. V. betreut für 2013 in Kooperation mit der Sportjugend Duisburg ein Hochhausquartier bezogenes Integrations- und Kennenlernprojekt namens GYPSIE-KRAUT.

 

Auf dem Foto ist die im Projekt aktive Jimmy Z Allstar Gypsie Band zu sehen, die der Homberger Stadtteilförderverein für einen Auftritt anlässlich des "Tag der Westvereine" am 02.06.2013 am Homberger Bismarckplatz gebucht hatte.

 

Die Mitglieder der Band werden den weiteren Projektverlauf als Dolmetscher begleiten.

 

Die Projektidee besagt: Möglichkeitsraum zum Kennenlernen der neu im teilräumlichen Bereich eingetroffenen Menschen mit unterschiedlichsten Zuwanderungsgeschichten.

 

Niederschwellig will der Homberger Stadtteilförderverein ein erstes Treffen am 1. August um 16:00 Uhr in den Vereinsräumlichkeiten des Stadtteilfördervereins anbieten.

 

Duisburg, 09.07.2013

Alfred Roch

Einladung arabisch.doc
Microsoft Word Dokument 150.5 KB
Einladung bulgarisch.doc
Microsoft Word Dokument 149.5 KB
Einladung bulgarisch alternativ.doc
Microsoft Word Dokument 150.0 KB
Einladung mazedonisch.doc
Microsoft Word Dokument 149.5 KB
Einladung rumänisch.doc
Microsoft Word Dokument 150.5 KB
Einladung deutsch.doc
Microsoft Word Dokument 149.0 KB